Sozialticket

Das Sozialticket mit einem Preis von 29,90 € wurde vorübergehend bis November 2012 im VRR eingeführt.

Historie

CDU und Grüne wollten zum 01.01.2011 das Sozialticket für den VRR einführen. Vorüberlegungen dazu wurden im Hinblick auf den Oktober 2010 getätigt. Der neue Regelsatz ab 01.01.2011 macht jedoch eine Verschiebung nötig. Vielleicht kann eine bundeseinheitliche Fahrtkostenregelung in diesem Zusammenhang genutzt werden. Eine Marktforschung des VRR soll ergeben wie hoch der Preis für den Tarif A des Sozialticket sein kann ohne die Kommunen zu belasten; und natürlich dementsprechend auch keine Arbeitsplätze kostet, wie von einigen Antagonisten von Seiten der bogestra befürchtet. Das Papier dazu hier; mit der Liste der Anspruchsberechtigten.

Die Initiative des ver.di Erwerbslosenausschusses emscher-lippe süd und der hiesigen Hartz4-Selbsthilfegruppe. (Bericht Franz Schart 2008)

In Bochum trifft sich die Initiative zum Sozialticket regelmäßig. Siehe auch “Schwarzfahren für Sozialticket” im Video hier

Die website zum Sozialticket mit mehr Infos zum Sozialticket in ganz Deutschland und den entsprechenden Initiativen. (s.unten) und noch einmal extra “Ratschlag Sozialticket” hier

Essener Sozialticket auch im Jahresabo

Während die EVAG etwa Tickets auch im Jahresabo anbietet, gibt es beispielsweise bei der BOGESTRA nur eine Trägerkarte aus Pappe mit monatlich zu ziehenden Wertmarken ohne Abo. Eine Jobcenter-Sprecherin in Gelsenkirchen begründet, dass sich „Kunden gegebenenfalls innerhalb des Projektzeitraums individuell mehrmals eine Berechtigungskarte beschaffen“ müssen – je nachdem, wann ihnen die Behörde Leistungen zuspricht oder nicht.

via Sozial-Initiativen kämpfen weiter für ein billigeres Sozialticket – DerWesten.

“Sozialticket” in Münster über den MünsterPass für 16,22 Euro

In Münster wird das im VRR Sozialticket genannte Bemühen um gesellschaftliche Beteiligung von Menschen mit geringem Budget seit 2010 über den Münster-Pass gelöst. Mit MÜNSTER-PASS kostet dort das 9-UhrAbo für das gesamte Stadtgebiet nur 16,22 € im Monat. Das ist in etwa der Preis, der über den Regelsatz für Mobilität zur Verfügung steht. Keine optimale Lösung, aber eine annähernd adäquate. via MonatsAbo mit MÜNSTER-PASS – Stadtwerke Münster.

Seit September 2010 ist das Angebot für einkommensschwache Menschen in Münster etabliert. Insbesondere das Angebot der Busse wird gut angenommen. Quelle

In Münster erwartet man in Zukunft etwa 150.000 Euro an zusätzlichen Einnahmen aus dem “Fördertopf Sozialticket” des Landes NRW. Quelle Die Mindereinnahmen hat die Stadt bisher selbst geschultert.

Was gedenkt das Land zu unternehmen, um die Solidarität der Städte in Richtung eines Solidarpaktes weiter auszubauen? Braucht Münster das Geldgeschenk vom Land?

Statt Sozialticket besser VRR “JobcyTicket” oder „somobil“

Der VRS macht es vor. Ein VRS-JobTicket kostet ab 22,90 Euro. Damit kann im entsprechenden VRS-Gebiet gefahren werden. Was für Berufstätige in der Umgebung von Köln geht, ist vorbildlich. Wer Arbeit sucht, braucht ebenfalls eine solche Mobilität. Außerdem ist die Mobilität Teil der existenziellen Teilhabe am Leben und damit unabdingbarer Bestandteil der Menschenwürde. Das Recht auf Gleichbehandlung sollte es möglich machen, in einer bevölkerungsstarken Region wie dem VRR ein dem VRS vergleichbares Ticketangebot anzubieten. Der Staat hat insofern die Pflicht für Gleichbehandlung im Bereich der Daseinsvorsorge zu sorgen. Und beim SchokoTicket des VRR geht es für 28,90 Euro ja auch. Warum nicht auch im Namen des Grundgesetzes für Menschen, die sich das Ticket zu diesem Preis nicht leisten können. Geht im VRR beim SchokoTicket auch: Kostet 11,60 Euro. Na, also. So oder so ein vorbildliches Handeln der Verkehrsverbünde, das man nur auf den “Betrieb Jobcenter” (mit seinen “angestellten Arbeitslosen) übertragen müsste – und nennt es beispielsweise “Jobcy-Ticket”.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s