Vollbeschäftigung im Pott?

Selbst wenn die Marke für Vollbeschäftigung bei 10 % angesetzt wird (sie lag mal bei 3 bis 5 %), wird es im Pott keine Vollbeschäftigung mehr geben. Die Bruttoarbeitslosenquote liegt bei knapp 30 %.

„Wir stellen fest, dass die politische Klasse des Ruhrgebiets mit ihrem Glauben an die Rückkehr von Industriebetrieben der Suche nach einer anderen Zukunft des Ruhrgebiets im Weg steht. „Vollbeschäftigung“ wird es hier nie wieder geben. Und die Arbeit, die übrig bleibt, wird prekär, so wie das Leben selbst.“

In einer Diskussions-Veranstaltung in Bochum, stellt „Recht auf Stadt – Ruhr“ die Streitschrift und den dazugehörigen Essay „Realize Ruhrgebiet“ vor: Am 1. Oktober  um 19:30 Uhr nun in den Kunsthallen an der Rottstraße 5 in Bochum.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s