Nachbetrachtung zum Lipka-Interview

Gelsenkirchen. Das Interview von Jobcenter IAG-Geschäftsführer Reiner Lipka verdient eine Nachbetrachtung. Diese wurde von Prof. Sell angemessen formuliert. Die Hartz IV-SHG bereitet beim nächsten Treffen am 18.09.2014 zusammen mit Pfr. Heisig einen möglichen Nachbesprechungstermin mit Hr. Lipka vor. Im Frühjahr hatte Lipka die Hartz IV-SHG besucht und eine vertiefende Zusammenarbeit versprochen. Dieses Angebot will die Gruppe nun im Herbst annehmen. Es gilt mit Hr. Lipka den Praxistest zu machen – Prof. Sell schrieb: „Reiner Lipka vom Jobcenter in Gelsenkirchen. Er hat Ideen und probiert diese auch aus, wie man anders umgehen kann mit den Langzeitarbeitslosen“!

Siehe zum Ganzen auch:

„Da muss neu gedacht werden! – Nachdem das BMAS die Bürgerarbeit als erfolglos eingestuft hat; und das neue Nahles-Programm für 30.000 Langzeitarbeitslose schon rein zahlenmäßig am Bedarf vorbei wurstelt. Es braucht neue Konzepte, meint ein Experte in einem Interview mit dem WDR:
„Wir müssen die soziale Teilhabe von Langzeitarbeitslosen ganz konkret aufzeigen und messen. Wir müssen hier ein Erfolgsmodell fahren, etwa nach dem Motto: „Dein Netzwerk hat sich in den letzten Monaten etwas verbessert“ oder „Du bist verstärkt tagesstrukturiert unterwegs“, sprich „Du hast ein Ehrenamt aufgenommen“. Das sind kleinere Erfolgserlebnisse für Menschen, die seit vielen Jahren in Langzeithilfebezug sind. Diese positiven Erfolgserlebnisse müssen wir an dieser Stelle produzieren. Das wird im Moment thematisch viel zu wenig gemacht. Da fehlen Konzepte.“

Siehe dazu auch den o.g. Kommentar von Prof. Sell zur angeblichen Erfolglosigkeit von Ein-Euro-Jobs und Bürgerarbeit: Rosstäuscherei! – s.a. Das andere Ufer muss auch erreichbar sein!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s