Sozialticket – Anhörung im NRW-Landtag

Sozialticket: zu teuer!

Düsseldorf. Das Sozialticket wird am 01.07.14 im Rahmen einer Experten-Anhörung beleuchtet. Im VRR sollen nur 7 % der Berechtigten ein solches Ticket haben. Das ist wenig; weil es zu teuer ist, so einige Experten. In bestimmten Städten wie Köln oder Bielefeld gäbe es besondere Angebote. In Bielefeld das 9-Uhr-Ticket für 18,90 Euro. Der Regelsatz sieht gerade mal so viel für Mobilität vor. Die 29,90 Euro im VRR sind definitiv  7,- bis 10,- Euro zu viel. (Martens: 23,- Euro für Mobilität im RS)

am Dienstag, dem 1. Juli 2014,

nachmittags 14.00 Uhr, Plenarsaal

Landtag Nordrhein-Westfalen

Mobilität für alle! Sozialticket flächendeckend und zu fairen Konditionen in Nordrhein-Westfalen einführen –  Antrag der Fraktion der PIRATEN  Drucksache 16/5277


Öffentliche Anhörung von Sachverständigen

AKOPLAN Regelsatzanteile (Bus und Bahn) für Erwachsene und Kinder von 19,90 Euro abwärts.

VDV

Pro Bahn

AG Kommunale Spitzenverb.

–  VRS Köln

Sozialverband NRW

Nahverkehr WL

Ini Sozialticket Düsseldorf

ATTAC

siehe auch DPWV, S. 17 -22 (Mobilität und RS)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s