Studien zum Nichtwahlverhalten von Armen – Wahlrechtsentzug?

Die Studien von 2013 zum Wahlverhalten bei der Bundestagswahl lässt Rückschlüsse darauf zu, dass armen Menschen das Wahlrecht entzogen wird. Im Sinne einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung erwarten die Auftraggeber um Bertelsmann & Co. nunmehr für die Wahlen am 25.Mai 2014 eine Rekord-Nichtbeteiligung der abgehängten Bevölkerungsschichten. Mit Hilfe dieser publizierten Erwartungshaltungen könnten diese sich selbst erfüllen.

Das in der Wissenschaft bekannte Phänomen, dass die Forschung durch das Forschen selbst Einfluss auf das Ergebnis nimmt, könnte auch im Wahlverhalten auf zusätzlich andere Weise zuschlagen. Das „der herrschende Konsens bestimmt, was erwartet wird und als normal gilt“, ist ein Aspekt durch den die Mehrheit noch einmal auf die Minderheit einwirkt. Soll heißen: Von den Armen dieser Republik wird nun nicht mehr erwartet, dass sie ihre „Bürgerpflicht“ erfüllen und wählen gehen. Also tun sie es auch nicht.

Briefwahlunterlagen anfordern

Dieses Momentum, wie Roger Willemsen sagen würde, erfüllt seinen selbstgewählten Zweck.

Ich mache dieses Jahr Briefwahl, um diesen Erwartungsdruck zu durchbrechen. Ich gehe nicht zur Wahl – ich lasse die Wahl zu mir kommen.

Minderheiten neigen dazu neue soziale Konformitätsvorstellungen zu schaffen, indem sie überkommene Erwartungsmuster durchbrechen. In Gelsenkirchen kann man den Antrag auf Briefwahl online von zu Hause aus stellen. Die Unterlagen kommen dann auch per Post. Auf diese Weise ist der „soziale Konflikt mit der Mehrheit“ sauber gelöst. Bleibt nur die Frage, wen soll ich wählen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s