Protest gegen monokulturelle Wirtschaftswissenschaft der Reichen

„Am 5. Mai 2014 ist ein internationaler Aufruf für eine pluralere Ökonomik in Zeitungen weltweit veröffentlicht worden.“ Neben der Süddeutschen und dem Handelsblatt berichtet heute die FAZ.

Vermutlich wird das die Reichen erst einmal nicht davon abhalten, die Armen auszubeuten. Aber immerhin ist es ein Anfang.

Industrie 4.0 und die „vierte fiktive Ware“

Die Politik, so eine These zum neuen Absolutismus in Bezug auf das neue Industrie 4.0-Zeitalter, passt sich den Mächtigen in der vernetzten Wirtschaft an. Aber die Marktdynamik des 21. Jahrhunderts, die „Realität“ in „Verhalten“ umwandelt, erfordert Gegenmaßnahmen, weil diese Bestrebungen rein destruktiv sind: Einem „in mächtige Institutionen eingebetteten Geflecht politischer Maßnahmen, das die Auswirkungen des Marktes auf Arbeit, Boden und Geld zu kontrollieren vermag.“

Hoffnung keimt auf, wenn der Glaube nicht stirbt, dass „Regulierungen, Gesetzgebung, demokratische Kontrolle“ den „Verfall der Gesellschaft verhindern könnten.“ FAZ – Schürfrechte am Leben (Reality Mining)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s