DGB-Arbeitsnehmerempfang in GE – Erhellende Aussichten

Gelsenkirchen/Berlin. Der Arbeitnehmerempfang stand dieses Jahr ganz im Zeichen der Arbeitslosen. Das ist bemerkenswert. Mindestlohn für Arbeitslose fordert nun auch DGB-Chef Hülsdünker. Irgendwer hat ihm offenbar nachhaltig den Kopf gewaschen, dass es nach der derzeitigen Regelung wohl doch Verlierer gäbe. Die hatte Hülsdünker anfangs nicht ausmachen können.

DGB-Arbeitnehmerempfang_u
Ist der „Sonnenbrillenmann“ der Friseur für Andrea Nahles Kopfwäsche in Gelsenkirchen?

Bei der Frage, ob es in Gelsenkirchen Bürgerarbeit in großer Zahl geben kann, darf der Gelsenkirchener Appell, angesichts der neuerlichen und deutlichen Absage aus Berlin, wohl als gescheitert angesehen werden. Doch was nun? Hoffen, dass sich auch die zuständige Ministerin Andrea Nahles noch einmal besinnt. Doch wer sollte ihr den Kopf waschen? OB Frank Baranowski wäre groß genug. Er müsste sich nur trauen.

Sonst schicken wir den Mann mit der Sonnenbrille auf dem Kopf, der neben Josef Hülsdünker steht; was an diesem verregneten Montag allein darauf hindeuten mag, dass er erleuchtet ist. Solche Männer braucht das Land. Wer sollte sonst noch Risse schaffen, die verkrusteten politischen Strukturen in Berlin aufbrechen können?

Tatsächlich wird Frau Nahles sich in Gelsenkirchen nicht öffentlich zeigen, so die SPD-Auskunft nach Anfrage aus informierten Kreisen: „Der Besuch von Frau Bundesministerin Nahles wird keine öffentliche Veranstaltung sein.“ – Vielleicht trifft sie der OB doch in einem geheim gehaltenen Friseursalon der Stadt? Schön wärs!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s