Alternativen zur Aktivierenden Arbeitmarktpolitik

Bürgerarbeit – Teil der großen Umverteilung?

„In der Diskussion zu möglichen Alternativen zeigt sich, dass über die Verteilungsspielräume und die Verteilung der Ergebnisse sozialer Kämpfe genauer gesprochen werden muss. Nicht von ungefähr artikulieren sich die Widersprüche als Klassenfragen, die immer wieder auch in Konfrontationen zwischen abhängig Arbeitenden – Lohnarbeiter/innen aber auch Programmbeschäftigten – und Erwerbslosen einmünden. Uns scheint es daher notwendig, die Unterschiede bewusst zur Kenntnis zu nehmen und in offener Aussprache Möglichkeiten für ein solidarisches Konzept gerechter Verteilung des erkämpften bzw. noch zu erkämpfenden Anteils am gesellschaftlichen Reichtum zu erörtern. via Workfare.Bürgerarbeit_Dortmund_S.98.pdf.

Die Bundesregierung hat auf eine Kleine Anfrage zum Thema Bürgerarbeit geantwortet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s