NAK „Schattenbericht“ – Die Wahrheit über die Armut in Deutschland

Der 1. Schattenbericht der Nationalen Armutskonferenz (im Anhang in voller Länge nachzulesen), der in Zusammenarbeit mit der Berliner Straßenzeitung strassenfeger entstanden ist. „Die im Schatten sieht man nicht“ ist das Gegenstück zum 4. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung.

Download: Schattenbericht

Unter anderem mit folgenden Forderungen der Nationalen Armutskonferenz (NAK):

➊ Der Regelsatz bzw. die Grundsicherungslei-
stungen sind bedarfsorientiert anzuheben z. B.
um die Steigerung der Stromkosten.
➋ Bei der Neuberechnung der Regelsätze und
der Grundsicherungsleistungen muss der Maß-
stab des Bedarfs leitend sein und zumindest
auf die unteren 20 Prozent der Einkommen
Bezug genommen werden.
➌ Erstattung der tatsächlichen Wohnkosten
in angemessener Höhe, die sich nach dem
tatsächlich verfügbaren Wohnraum und den
Preisen bei Neuvermietung richtet.
➍ Keine Sanktionen, die das physische Exi-
stenzminimum (zwei Drittel des Regelsatzes)
oder die Kosten der Unterkunft betreffen.
➎ Die Vermittlung in Arbeit muss die nachhal-
tige Überwindung von Armut zum Ziel haben
– daher keine schnelle Vermittlung in prekäre
Beschäftigung. Orientierung der Zumutbar-
keit an einem gesetzlichen Mindestlohn in
existenzsichernder Höhe.
➏ Zielgerichtete Qualifizierung sowie Aus- und
Weiterbildung der Mitarbeiter der Jobcenter.

Bessere Erreichbarkeit der Jobcenter-
Mitarbeiter sowie bessere Lesbarkeit der
Behördenbescheide.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s