Bürgerarbeit GE: 124 Stellen und (unverbindliche?) Eckpunkte

Auf eine Anfrage hin hat das IAG Jobcenter Gelsenkirchen mitgeteilt: „124 Personen sind zum Stichtag 27.03.2012 in einer Bürgerarbeitsbeschäftigung tätig.“

Der Beirat hat für diese Arbeit Eckpunkte entwickelt.

Unklar bleibt, ob diese auch eingehalten werden. Denn die konkrete Anfrage, ob ein Nettolohn von 6,66 Euro ausbezahlt werde, wurde nicht konkret beantwortet. Obwohl das bei der Angabe: Brutto-Lohn von mindestens 8,50 Euro, grundsätzlich möglich ist.

Möglicherweise meint das IAG Jobcenter, die Eckpunkte seien nur Orientierungswerte – die eingehalten werden können – aber vielleicht nicht unbedingt eingehalten werden müssen; weil das IAG Jobcenter nicht die Bewilligungsfähigkeit inne hat, sondern das Bundesverwaltungsamt. Dann wären die Eckpunkte eine reine Wunschliste. Es wurde deutlich, dass das nicht klar ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s